Auf den Spuren von Klein Wien

„Die Stadt Šumperk überrascht angenehm mit einer Prächtigkeit und einer wunderschönen Lage, sodass sie nicht umsonst Kleines Wien genannt wird“.

Jan Havelka, 1883

Im Verlaufe des 19. Jahrhunderts kam es in der Stadt zu einer dynamischen Entwicklung der Textilindustrie, demzufolge veränderte sich wesentlich die städtebauliche und architektonische Gestalt der Stadt. Reiche Schönberger Unternehmer luden für den Bau Ihrer Villen und Paläste bedeutende Wiener Architekten ein. Šumperk ähnelte somit auffällig der damaligen Hauptstadt der Habsburger Monarchie. Unten bringen wir Ihnen die Geschichte und interessante Daten und Fakten zu den bedeutendsten Gebäuden.

Im Jahre 2013 entstand ein neuer Stadtrundgang, spazieren Sie durch die Stadt in Begleitung unseres Flugblattes und der Stadtkarte oder laden Sie eine Applikation für Ihr Handy runter und schauen Sie sich diese schönen Gebäude an.